BLUES, Camps Bay

Blues, Camps Bay 1 Blues, Camps Bay 2

Heute waren wir mal wieder im BLUES, einem Restaurant in Camps Bay. Das Besondere an diesem Restaurant ist der einzigartige Blick auf den Strand von Camps Bay und das frische Seafood. Das Restaurant ist nicht mehr das, was es in seinen besten Jahren war. Man ist immer noch bemüht excellenten Service zu bieten und die Küche ist meist auch noch sehr gut. Aber leider nicht mehr hervorragend, wie es noch vor ein paar Jahren der Fall war. So trifft man mittlerweile auch fast nur noch Touristen an, die “Locals” haben sich andere Plätze gesucht.

Egal, es ist immer noch wunderbar bei einer erfrischenden Flasche Weißwein (bevorzugt von Neil Ellis) und gegrillten Calamari oder einem Crayfish den schönen Menschen beim Sonnenbaden oder Beach-Volleyball spielen zuzuschauen.

3 Gedanken zu „BLUES, Camps Bay“

  1. Hallo Herr Kunath,
    mensch, da habe ich bis letzte Woche 5 Wochen mit meiner Familie direkt am Camps Bay (Stratmore Road 6) überwintert, viele Besucher aus er 1.0 und 2.0 Community bei uns gehabt und da speist dann im Blues oder im Codfather quasi ein Wegbegleiter aus alten Tagen neben uns?! Wir kennen uns zwar nicht, aber anscheinend haben wir viele paralele Prjekte und Bekanntschaften gehabt.
    Nun gut, über den SinnerSchrader Fischmarkt bin ich dann auf Ihr Blog aufmerksam geworden und werde mit jeder Zeile an die tollen Tage in Cape Town erinnert. Beneidenswert.
    Viel Glück weiterhin und herzliche Grüße vom deutschen Dorf.
    Oliver Sinner

  2. Hallo Herr Sinner,

    da waren wir ja fast Nachbarn. Wirklich zu blöd, dass wir uns nicht schon vorher kennengelernt haben. Das sollten wir im Frühjahr nachholen, wenn ich wieder in Deutschland bin.

    Im übrigen ein tolles Hotel, dass Sie in Grömitz haben.

    Viele Grüße

    Jens Kunath

  3. Kenn ich och. Da saßen wir mit einer feinen CT-Dame. Zu später Stunde ist mir die Kinnlade runtergefallen, als sie einen Witz zu Tisch brachte.

    Sie fragte. Whats the difference between a women and suhi???? … the rice. :-))) Böse alte Dame. :-)))

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>