Wer braucht die ad:tech in Deutschland?

So leid es mir tut – das war nichts. Ich hatte mir gewünscht, dass in meiner Heimatstadt Hamburg ein Event im Onlinebereich erfolgreich ist. Die ad:tech Hamburg war es aus meiner Sicht leider nicht. Als ich gestern um 10.00 Uhr ankam, war die Halle fast noch leer. Die Aussteller sind, bis auf wenige Ausnahmen, kleine Unternehmen. Die Großen der Branche suchte man vergebens. Zum Mittag hin füllte es sich zwar etwas. Aber mit der OMD ist das kein Vergleich. Noch nicht einmal in schlechtesten OMD-Zeiten war so wenig los. Beim Studieren des Kongress-Programms auch nicht viel Neues. Es sind immer wieder die gleichen Referenten mit bekannten Themen.

Für mich kein Beinbruch, denn ich hatte nur 10 Minuten Fahrtweg zum Congress-Center. Und natürlich habe ich wieder viele alte Bekannte getroffen und auch ein paar neue, interessante Menschen kennengelernt.

Viele fragen sich nun, braucht die Branche eine 2. Veranstaltung zur OMD? Meine Meinung dazu: nein. ad:tech sollte sich auf die wirklich gut besuchten Veranstaltungen in UK und USA konzentrieren. In Deutschland ist zu befürchten, dass es kein Erfolg wird.

11 Gedanken zu „Wer braucht die ad:tech in Deutschland?“

  1. Wieder mal ein super Eintrag von Dir. Kurz, knapp, knackig auf den Punkt gebracht. Weiter so, Jensi !

  2. Es haben tatsächlich ein paar große Aussteller gefehlt, zudem fand ich die Atmosphäre zu steril für eine Online Marketing Messe. Aber da ich ebenfalls nur einen kurzen Weg hatte, war das zu verkraften.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>