PaulsMama.de ist online

Logo PaulsMama

Es ist vollbracht. PaulsMama.de ist online.

Noch gibt es hier und da ein paar Bugs. Der Stammbaum wird bei sehr großen Familien noch sehr unübersichtlich gezeichnet. Manche Verwandtschaftsverhältnisse können noch nicht richtig dargestellt werden (zum Beispiel geschiedene Eltern mit Kindern und neuen Partnern). Aber dafür ist es auch eine Beta-Phase, die selbstverständlich weiterentwickelt wird.

Leider ist die Entwicklung nicht ganz problemlos verlaufen. Es gab Schwierigkeiten mit dem Entwickler des Stammbaums, der uns von Woche zu Woche vertröstet hat. Das hat dazu geführt, dass PaulsMama fast 8 Wochen später starten konnten, als das geplant war. Nicht ganz unwichtig, denn in der Zwischenzeit sind einige Wettbewerber im Bereich Mütter-Community und Stammbäume online gegangen. Insbesondere der frühere Start von verwandt.de schmerzt. Gratulation an Sven Schmidt und Daniel Grözinger, die in den letzten Wochen einen guten Job gemacht haben. Wenn ich etwas positives aus dem Start von verwandt.de ziehen kann, dann ist es die Tatsache, dass Familienstammbäume auch in Deutschland ein reizvolles Thema sind.

Aber PaulsMama ist deutlich mehr als ein Familienstammbaum. Der Stammbaum ist nur ein Feature von vielen. PaulsMama ist das XING für die ganze Familie und alle Freunde. Denn bei PaulsMama kann ich mich mit meinen Verwandten und Freunden vernetzen, Nachrichten schreiben, neue Menschen mit gleichen Interessen kennenlernen, Blogs schreiben, Fotos hochladen und Fotos anschauen, Fragen an die Community oder Experten stellen und mich in Gruppen an Diskussionen beteiligen. PaulsMama bietet also deutlich mehr, als die Anbieter der Familienstammbäume in Deutschland.

Die Abgrenzung vom Wettbewerb, auch von den Mütter-Netzwerken, wird im Blog von PaulsMama beschrieben.

9 Gedanken zu „PaulsMama.de ist online“

  1. Hallo Jens,

    erstmal Gratulation zu PaulsMama. Ich wünsche euch allen viel Erfolg.

    Ihr habt ja wertvolle Zeit durch einen Entwickler verloren, wie in vielen Projekten. Wie habt ihr denn dann alles geklärt? Zahlt man dem Entwickler deshalb nicht den vollen Betrag, oder sucht man sich direkt einen neuen? Oder habt ihr das von vorne rein im Vertrag geregelt?

    Gruß,
    Patrick

  2. Pingback: off the record
  3. Pingback: My Media Mirror

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>