Live-Shopping

Derzeit gibt es einige Diskussionen zum Thema Live-Shopping oder auch als Woot-Konzept bekannt.

Ich denke, dass sich einige, wenige Live-Shopping-Anbieter durchsetzen werden. Die Zahlen von Woot (zum Teil bereits mehr als 1 Million Dollar Umsatz pro Tag) sind sehr vielversprechend. Aber ich glaube, dass insbesondere kleinere Anbieter wieder sehr schnell vom Markt verschwinden werden. Es ist ein enormer Druck, wenn man jeden Tag ein Super-Schnäppchen präsentieren muss, welches auch noch viele Menschen anspricht. Das kann ein kleiner Anbieter nicht leisten.

Anders sieht das für etablierte eCommerce-Anbieter aus. Wenn ein großer Versandhändler Live-Shopping dafür nutzt, um Restbestände günstig abzuverkaufen, dann wird das funktionieren.

Was mir bei den ganzen Woot-Klonen in Deutschland auffällt. So richtig Top-Produkte und Top-Konditionen kann ich nicht finden.

Beispiel Preisbock. Da wird heute ein Spielzeug als das Top-Produkt angeboten. Der Preis liegt bei 38,97€, bei Amazon kostet das gleiche Produkt 39,97€. Die Ersparnis liegt bei 1 2,5%. Das ist nicht wirklich ein Top-Angebot.