DMEXCO

Die DMEXCO steht vor der Tür. Meiner Meinung nach die wichtigste Veranstaltung der Online-Branche in Deutschland. Bisher traf sich ja die Branche auf der OMD in Düsseldorf und nun löst die DMEXCO also die altbewährte Veranstaltung ab. Man darf gespannt sein, was sich verändert.

Die meiste Zeit wird man mich am Stand von Media Ventures / Ströer Interactive in Halle 8 Stand F058 antreffen.

Auch die Partys sind natürlich wichtig, trifft man dort doch geballt fast alle Bekannten in der Branche.

Ich werde mich im Partyhopping üben, will ich doch möglichst viele Leute wiedersehen.

Dienstag Abend:

Party von Metaapes

Mittwoch Abend:

CEO Dinner von Thomas Falk(eValue)

offizielle Messe-Party

OMClub: Wir sind mit der aha.de Internet GmbH Sponsor der Veranstaltung. Ich werde leider erst relativ spät vorbeischauen können. Aber es wird definitv die Party, die den Namen auch verdient.

SEOmaXX Kart-Cup

Am Sonntag hatte ich die Ehre am SEOmaxx Cart-Cup teilnehmen zu dürfen. Michael Pauls hatte eine illustre Runde der SEO-Großverdiener Deutschlands eingeladen:

Andre Alpar, Sven Dieball, Norman Etmanski, Ron A. Hillmann, Jan Ippen, Randolf Jorberg, Philipp Klöckner, Michael Pauls, Thomas Promny, Johannes Siemers, Marcus Tandler, Bernd Weisbrodt, Lennart Paulsen, Timo Aden, Christian Dornhoff, Martin Sinner, Jens Kunath.

Ich habe zwar keine Ahnung von SEO, war aber trotzdem eingeladen ;-)

Ich bin schon ein paar mal Kart gefahren, aber ich konnte mich nicht erinnern, dass ich jemals so einen Muskelkater hatte. Und auch die Kopfschmerzen am nächsten Tag, die wohl auf den Ausgleich des Flüssigkeitsverlustes im Anschluß zurückzuführen sind, waren nicht ohne. Insofern also ein überragender Event.

Nächstes Jahr wird es noch größer und schneller. SEOmaXX plant zum Nürburgring einzuladen und das Rennen dann mit 300PS Flitzern fortzuführen.

Weiterlesen

Parteien im Test

Die Redaktion von Getestet.de hat erstaunliche Ergebnisse im Testbericht Parteien im Test veröffentlicht. Demnach ist die Kommunikation der Parteien mit den Bürgern zum Teil mangelhaft. Selbst der Testsieger FDP kam in der Beurteilung nur auf eine Benotung von 3,7 (ausreichend).

Die CDU schoß im Test den Vogel ab. Auf eine Frage an Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel wie sie beabsichtige neue Arbeitsplätze zu schaffen, antwortete sie “… der Chef der Deutschen Bank, Josef Ackermann, hat seinen 60. Geburtstag nicht im Bundeskanzleramt gefeiert …”.

Peinlich, Peinlich. Folgerichtig landete die CDU im Test gemeinsam mit den GRÜNEN auf dem letzten Platz und erhielt die Bewertung mangelhaft (4,5). Die GRÜNEN antworteten übrigends vorsichtshalber gar nicht.

Was lernen wir aus den Ergebnissen? Statt krampfhaft per Twitter und Facebook den Internetwahlkampf nach dem Vorbild Barack Obama führen zu wollen, sollten deutsche Politiker lieber Qualität vor Quantität gehen lassen.