Parteien im Test

Die Redaktion von Getestet.de hat erstaunliche Ergebnisse im Testbericht Parteien im Test veröffentlicht. Demnach ist die Kommunikation der Parteien mit den Bürgern zum Teil mangelhaft. Selbst der Testsieger FDP kam in der Beurteilung nur auf eine Benotung von 3,7 (ausreichend).

Die CDU schoß im Test den Vogel ab. Auf eine Frage an Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel wie sie beabsichtige neue Arbeitsplätze zu schaffen, antwortete sie “… der Chef der Deutschen Bank, Josef Ackermann, hat seinen 60. Geburtstag nicht im Bundeskanzleramt gefeiert …”.

Peinlich, Peinlich. Folgerichtig landete die CDU im Test gemeinsam mit den GRÜNEN auf dem letzten Platz und erhielt die Bewertung mangelhaft (4,5). Die GRÜNEN antworteten übrigends vorsichtshalber gar nicht.

Was lernen wir aus den Ergebnissen? Statt krampfhaft per Twitter und Facebook den Internetwahlkampf nach dem Vorbild Barack Obama führen zu wollen, sollten deutsche Politiker lieber Qualität vor Quantität gehen lassen.

2 Gedanken zu „Parteien im Test“

  1. Das sieht für mich nach einem (schlechten) Versuch aus, PR wirksame Aktionen zu fahren. Auch bei der Quelle-Schickedanz Aktion war das nicht anders. Wir wäre es, wenn Du mal etwas kreativere Leute für Dein PR rekrutierst?

  2. Finde das auch eher ein bisschen peinlich. Zumal die Idee geklaut ist: bild.de hat schon vor wochen über den test der buw consulting berichtet.
    das kommt nicht so gut…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>