zurück in Cape Town

Nun ist das Wetter in Deutschland wieder regnerisch und kalt. Es wurde also höchste Zeit wieder nach Cape Town zu fliegen. Auch wenn ich hier ganz normal arbeite, ist es doch wunderschön. Morgens bei herrlichem Sonnenschein aufwachen, Sport treiben und dann arbeiten. Mittags zwischendurch mal in den Pool springen und Abends lecker essen gehen. Das Leben hier ist einfach deutlich angenehmer als in Deutschland. Seit ich wieder operativ tätig bin, kann ich natürlich nicht mehr den ganzen Winter in Cape Town verbringen. Aber ein paar Wochen im Jahr dem Winter entkommen – das gönne ich mir und meiner Familie.

4 Gedanken zu „zurück in Cape Town“

  1. Wenn ich Dein Foto sehe, muss ich Deinem Posting natürlich zustimmen. Aber in den Pool hüpfen, morgens Sport treiben und Abends lecker essen gehen kann man in Deutschland auch :-)

    LG Sina

  2. Naja, ich wache in Deutschland im November selten bei Sonnenschein auf und in meinen Pool (den ich in Deutschland nicht besitze) springe ich auch nicht in der Mittagspause. Und ehrlich gesagt, wäre meine Motivation in diesen Tagen in Deutschland auch nicht so groß, morgens Sport zu treiben.

  3. Hallo Jens, inspiriert von deinen postings habe ich mir mal einen gepflegten Pinotage vom Western Cape gekönnt (Käfer Weine). Ein tolles Geschmackserlebnis, dass ich mir nun öfter gönnen werde. Wünsche Dir noch viel Spaß und Erholung in Cape Town.

  4. Hey Jens, welcome back in Hamburg! Werde jetzt bloß nicht krank vom plötzlichen Klima-Unterschied…. *brrrr* …der nächste Urlaub kommt bestimmt!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>